Neuigkeiten

Feuerwehr, marsch!

Ein großes Erlebnis hatten zahlreiche Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahre beim Jugendleistungsmarsch der Kreisjugendfeuerwehr in der Steinwaldgemeinde Pullenreuth. Jugendwart Achim Graßold hatte dazu eingeladen. Der Jugendleistungsmarsch wird jedes Jahr von einer anderen Feuerwehr ausgerichtet.

Pullenreuth. (lpp) Die örtliche Feuerwehr mit Vorsitzendem Siegfried Kellner und Kommandant Andreas Philipp hatte die Organisation des Tages übernommen. Die mehrwöchige Vorbereitung hatte sich gelohnt, der Ablauf war reibungslos. Rund um Pullenreuth war ein etwa sieben Kilometer langer Parcour mit insgesamt zehn Stationen angelegt worden. Besetzt waren die Teststationen mit Prüfern, die die Jugendgruppen bewerteten. Um die Durchlaufzeit effizient zu gestalten, starteten 26 Jugendgruppen in vier Richtungen. Vier Teilnehmer pro Gruppe und ein erwachsener Betreuer machten sich in voller Montur auf den Weg.

Rund um Pullenreuth war ein sieben Kilometer langer Parcours mit zehn Stationen vorbereitet. Prüfer bewerteten die Arbeit der 26 Jugendgruppen.

Weiterlesen ...